Dienstag, Dezember 13, 2011

listenterror: beste konzerte 2011

mein persönliches konzertjahr ist beendet und fand seinen wohlklingenden abschluss in veranstaltungen mit scott matthew, the felice brothers und einigen tollen acts auf dem on3 festival. aufgelistet sieht das ganze recht technokratisch aus, doch es dient lediglich der übersicht und letztlich auch der orientierung für den leser, falls dieser berichte nachlesen möchte. der schönste event? es war das erste konzert und gleichzeitig das beste des jahres 2011. kammerflimmer kollektief empfahlen sich mit einer kühl distanzierten, aber höchst konzentrierten leistung.beispielgebend ein auszug aus meiner review: "am beeindruckensten schließlich der exponierte part von johannes frisch am bass. jede ecke seines instruments musste er erkundet haben, denn an allen stellen des geschundenen holzes ließen sich töne erarbeiten. zugleich war frisch es auch, der die improvisation suchte, das experiment, der der stille konkurrenz machte, indem er sie dissonant zerschnitt. sein bogen pfiff ein ums andere mal über und unter die saiten. er bearbeitete sie aber auch mit kleinen klöppeln, steckte diese zwischen die saiten und ließen sie federnd hinabgleiten. klopfte den korpus des instruments ab und erbrachte eine gegenwartsleistung, eine erdung, die jedoch mit den keckernden, schraffierenden tönen des bogens konkurrierten. ein eindringliches wie stimmungsvolles schauspiel. ein hörgenuss." hier die abschlussliste, unten stehend eine anfrage an und eine verlosung für Euch!

01.) kammerflimmer kollektief, kranhalle münchen **** - ****1/2
02.) dan mangan, obs 15, beverungen **** - ****1/2
03.) moddi, folk im park, nürnberg **** - ****1/2
04.) moon duo, 59:1, münchen ****
05.) the low anthem, ampere münchen ****
06.) emily jane white, obs 15, beverungen ****
07.) hauschka, mug münchen ****
08.) 22 pistepirkko, kranhalle münchen ****
09.) holmes, obs 15, beverungen ****
10.) washington, obs 15, beverungen ****
11.) golden kanine, obs 15, beverungen ****
12.) israel nash gripka, hauskonzert, münchen ****
13.) team me, on3 festival, münchen ****
14.) madison violet, obs 15, beverungen ****
15.) moop mama, on3 festival, münchen ****
16.) snailhouse, glockenbachwerkstatt münchen ***1/2 - ****
17.) talking to turtels, obs 15, beverungen ***1/2-****
18.) josiah wolf, orangehouse, münchen ***1/2 - ****
19.) kurt vile, feierwerk, münchen ***1/2 - ****
20.) the felice brothers, freiheizhalle, münchen ***1/2 - ****
21.) waters, atomic café, münchen ***1/2 - ****
22.) laura stevenson & the cans, kulturschranne, dachau ***1/2 - ****
23.) great dynamo, klienicum hauskonzert ***1/2 - ****
24.) scott matthew, muffathalle, münchen
25.) the moonband, kranhalle, münchen ***1/2-****
26.) machinefabriek & soccer committee, mug münchen ***1/2 - ****
27.) r. stevie moore, import export, münchen ***1/2-****
28.) josh ottum, südstadt, münchen ***1/2
29.) young rebel set, obs 15, beverungen ***1/2
30.) wallis bird, obs 15, beverungen ***1/2
31.) the great crusaders, obs 15, beverungen ***1/2
32.) who knew, obs 15, beverungen ***1/2
33.) slim cessna's auto club, obs 15, beverungen ***1/2
34.) marie fisker, obs 15, beverungen ***1/2
35.) evening hymns, hauskonzert münchen ***1/2
36.) o'death, feierwerk münchen ***1/2
37.) hellsingland underground, obs 15, beverungen ***1/2
38.) gisbert zu knyphausen, obs 15, beverungen ***1/2
39.) bernard allison, garage deluxe münchen ***1/2
40.) squares on both sides, mug münchen ***1/2
41.) neon indian, on3 festival, münchen ***1/2
42.) grouplove, muffathalle, münchen ***-***1/2
43.) c-types, obs 15, beverungen ***-***1/2
44.) interpol, zenith münchen **1/2 - ***
45.) serenades, on3 festival münchen **

was waren Eure schönsten konzerterlebnisse 2011? jeder, der hier in den kommentaren seine drei favorisierten events angibt (ein paar erklärende sätze dazu, wären prima und hilfreich, aber nicht zwingend), nimmt an der verlosung von vier von den lieben glitterhouse records menschen gestifteten alben teil, als da wären:
dakota suite - the side of her inexhaustible heart (2cd, vö: 07.11.11)
golden kanine - scissors and happiness (vö: 07.10.11)
16 horsepower - yours truly (2cd, rem., vö: 02.09.11)
penelope houston - on market street (vö: 27.01.12)

Kommentare:

becky hat gesagt…

Mein Highlight war die wunderbare PJ Harvey im Circus Krone. Aber auch: Moddi (Ampere), Ane Brun (Freiheiz), Fleet Foxes (Dachau) und die Jezabels (Atomic).
Gespannt bin ich aufs nächste Jahr: Florence+the Machine, Feist, Anna Ternheim, Loreena McKennitt, Laura Marling etc etc.

ClaudiYeah hat gesagt…

1. Dan Mangan im Glitterhouse Garten (weil: Seligkeitsfestival und Seligkeitskünstler nur Seligkeit gegen Unendlich ergeben kann und was war bei dem Konzert genau richtig)

2. Marissa Nadler im Grammatikoff, Duisburg (weil es das mucksmäuschenstillste Publikum überhaupt war und so den fragilen Liedern um die noch fragilere Künstlerin ein sehr großer Respekt gezollt wurde)

3. Kreidler beim Traumzeit Festival/Landschaftspark, Duisburg (weil: Weltraumschwurbelmusik in der ehemaligen Schaltzentrale der Gebläsehalle mit all den Rohren und Industrieresten fast wie eine eigene Reise ins Technicolor-Weltall waren)

d hat gesagt…

ohne reihenfolge, waren alle toll:
nisennenmondai, festsaal kreuzberg
hans unstern, volksbühne
jolly goods, volksbühne
tu fawning, comet
the pyramids, kater holzig
kurt vile, fusion
volcano the bear, fusion
nomeansno, fusion
buke and gase, fusion
violeta urmana, usedomer musikfestival
camera, polyhymnia festival
blurt, marie antoinette
stranded horse, down by the river festival

Oliver Peel hat gesagt…

Schöne Liste, Eike, aber woher weißt du denn jetzt schon, ob du bis zum 31.12. auf kein Konzert mehr gehst? Wo bleibt der Platz für spontane Entscheidungen?

Bei uns wird am 31.12.2011 um 24 Uhr abgerechnet, vorher ist das Jahr nicht zu Ende, basta! Deshalb gibt es meine Liste auch nicht vorher. Viel Gück allen Teilnehmern.

gudrun.thaeter hat gesagt…

Dieses Jahr war konzertseitig ein Verwöhnjahr für mich und es fällt mir sehr schwer, mich für eine Reihenfolge zu entscheiden. Ich mach mal ganz willkürlich bei 12 Einträgen Schluß, auch wenn es dann nicht einmal Tori Amos (Alte Oper Frankfurt, Oktober) in die Liste schafft, die dort wirklich einen tollen Abend abgeliefert hat:

1) Persephone Burg Kipfenberg (Juli)

Das Ambiente und die hingebungsvollen Zuhörer regten die Künstler zum allerbesten an. Es war schon mehr ein religiöses Erlebnis als ein Konzert.

2) My brightest diamond im ADS Berlin (November) http://meinzuhausemeinblog.blogspot.com/2011/11/my-brightest-diamond-berlin-241111.html

3) September Leaves und Tex im Jazzhaus Freiburg (Oktober, TV Noir erste Konzerttour)

Eigentlich war die Konzerttour geplant mit Tex und Florian Ostertag. Die meisten Konzerte der Tour waren auch genau das. Aber in Freiburg war Florian Ostertag zu krank und September Leaves sprang kurzfristig ein. Die Spontaneität dieses Arrangements zusammen mit den tollen Stücken machten diesen Abend zu etwas ganz Besonderen. Man merkte dies den Künstlern selber an und das Publikum spiegelte diese Atmospäre dankbar zurück.

4) Agnes Obel im Jazzhaus Freiburg (November) und Tollhaus Karlsruhe (April)


5) Powerdove in der Guten Stube Darmstadt

6) Sea + Air insgesamt fünf mal

7) Rue Royal im Cafe Nun Karlsruhe (März)

8) Nylonsaiten und Saitenstrümpfe im Kohi in Karlsruhe (März)

9) 17 Hippies im Tollhaus in Karlsruhe (Mai)

10) The Burning Hell und Phoebe Kreutz in Darmstadt (Juni)

11) Haruko, Laura Stevenson, Oh Othello, Torpus & the art directors beim Sound of Bronkow Festival in Dresden (September)

12) Rachel Dadd & Ichi im Kohi Karlsruhe (September)

E. hat gesagt…

@oliver: ich weiß einfach, wann feierabend ist. ;) im ernst, der rest des jahres ist durchgeplant, da wird auch für spontanes kein platz mehr sein. ich bin bis unter die decke mit arbeit voll. leider. aber es war auch so sehr einträglich.
@alle anderen: danke für Eure berichte und beiträge! toll!

Florian hat gesagt…

Ein wenig ehrliche Eigenwerbung. Teilweise zumindest:

1. Solander, innen: stadt. außen., München
2. Explosions in the Sky, Astra Kulturhaus, Berlin
3. Björn Kleinhenz, Maxim-Kino, München
4. Il Tempo Gigante, innen: welt., München
5. Cody, Die Repüblik, München
6. The Mouse Folk, Kranhalle, München
7. Okkervil River, Uebel & Gefährlich, Hamburg
8. Carlos Cipa, innen: welt., München
9. 13 & God, Puch, München
10. Moddi, Ampère, München

E. hat gesagt…

solcherart eigenwerbung geht immer, florian!

E. hat gesagt…

machen wir es kurz! fünf gewinner, vier preise? da lege ich einen oben drauf. scott matthews tour ep liegt hier ebenso in cellophan gebundenwie die anderen vier tonträger.
becky, dominique, gudrun, florian und claudia: bitte adressen an mich (und äußert mal einen wunsch, auf welches scheibchen Ihr lust hättet)!

Wann hat gesagt…

Dan Mangan so weit vorn eingereiht, kann ich nachvollziehen. Gehörte bei mir im vorletzten Jahr auch zum besten. talking to turtels würde ich auch empfehlen bei entsprechender Lokation. Da ich Port O'Brien noch sehen durfte, würde ich mir Waters wohl erst einmal nicht ansehen. Ich muss Florian widersprechen Okkervil River war das Beste Konzert. Danach kamen

Lanterns on the Lake - Reeperbahn Festival - Fantastisch
Brasstronaut - Reeperbahn Festival - Erinnerten mich an mein erstes und bisher auch letztes Get Well Soon-Konzert
Feist - Tempodrom - superb
Cyndi Lauper - Laeiszhalle
Talking To Turtles - Zentrale im Thalia Theater
The Rural Alberta Advantage - Molotow
Sade - SAP-Arena
Friendly Fires - Reeperbahn Festival
Tori Amos - Laeiszhalle ...