Freitag, April 22, 2011

eingestreut (251): rum tum tiddles

mit madeleine mosse bin ich schon eine halbe ewigkeit befreundet. auf last.fm kenne ich ihren musikgeschmack und je nach laune lässt sie mich an der entwicklung ihrer band rum tum tiddles (hier eine erste frühe notiz im klienicum, juni 2007!) teilhaben. dass die engländerin, gemeinsam mit ihren französischen kollegen thomas bevand und fred lambert, endlich einen longplayer fertig gestellt hat, mutet wie ein kleines wunder an. doch was lange währt, wird gut. mit "we could be pirat" überschrieben, einem ihrer wohl ältesten und bekanntesten songs, wurden zehn lieder auf cd gepresst, die jene, die die band seit jahren lieben und begleiten, allesamt gut kennen werden. denn eines kann man rum tum tiddles nicht vorwerfen, dass sie sich nicht hätten sehen lassen. gespielt haben sie in jeder hafenkneipe, fast jedem wohnzimmer (oliver!) und sich dabei eine fanschar zusammengerauft, die ihresgleichen suchen wird. nun, mit ein wenig glück, bekommen nun auch alle anderen mit, dass das trio mit anmut nicht spart und man ihre lieder fortan vor sich hinsummen wird, ist man erst einmal mit ihnen in kontakt gekommen. was in der livesituation mit gitarre und ukulele beschrieben wird, wurde im studio um bass, drums, percussion, violins, harmonies und handclaps ergänzt. so klingt dann friedfertiger folk aus nantes, der mehr als nur charme, nämlich auch witz beinhaltet und eine freundlichkeit, die eine trutzburg sein kann. zu kaufen gibt es das kleine schmuckstück, siehe foto, wohl am günstigsten über die bandpage selbst, obwohl waterhouse records (u.a. pollyanna, june madrona, christina antipa...) verantwortlich zeichnet. aber die kriegen es leider seit jahren nicht gebacken, eine vernünftige homepage zu basteln.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Unbedingte Kaufempfehlung auch von mir,
Gudrun aus Karlsruhe

Oliver Peel hat gesagt…

Schön!

Hinzuzufügen ist, daß auch die angesehene Zeitschrift Les Inrockuptibles Blut geleckt hat und für das Album 3,5/5 Punkten springen lässt.

Witzig: die beiden Videos sind am gleichen Tag entstanden, Le Cargo war vorher dran, in der Nähe des Eiffelturms.

E. hat gesagt…

danke, gudrun!

danke, oliver, schön, dass die rum tum tiddles wahrgenommen werden. oft ist es ja erst das ausland, das etwas in bewegung bringt.
dass die videos vom selben tag sind, wusste ich natürlich nicht, sehr lustig.