Mittwoch, Februar 23, 2011

neue töne (938): the rural alberta advantage

nils edenloff (vocals, guitar), amy cole (vocals, keyboard, percussion) und paul banwatt (drums) sind die protagonisten von the rural alberta advantage. dass sie demnächst ihr neues album vorlegen ist das eine, dass sie im klienicum keine neuigkeit darstellen das andere. so geraten wir immer wieder in den konflikt, ob es angesichts solcher news, also ersteres betreffend, immer wieder auch notwendig ist, abseitiges, randinfos etc. zu notieren. was zweiteres beträfe und somit zu einer wiederholung führen würde. da die zeit knapp ist, wir wollen ja auch noch leben, verzichten wir zunehmend gern auf redundanzen und verweisen lieber auf unser archiv. in diesem fall müssen wir dafür drei jahre (!) zurück und verlinken hierher, da wir sehr angetan waren von den ersten tönen des damals irre jungen "hometowns" albums. es konnte schließlich erfüllen, was es zu diesem zeitpunkt versprach: anspruchsvolle folk rocker mit herz und biss. indierock requiems fand ich zuletzt eine hübsche beschreibung. mit "departing" steht der nachfolger an, er wird am 01. märz auf saddle creek erscheinen und uns wieder in die niederungen der kognitiven beweglichkeiten des trios führen. erstklassiges drumming inklusive, intensiver gesang, fabelhaftes songwriting, eindringlichkeit, befreiungstheorie in liedern!
tracklisting: 1. two lovers / 2. the breakup / 3. under the knife / 4. muscle relaxants / 5. north star / 6. stamp / 7. tornado '87 / 8. barnes' yard / 9. coldest days / 10. good night



the rural alberta advantage - stamp (from: "departing", 2011)
the rural alberta advantage - don't haunt this place (from: "hometowns")
the rural alberta advantage - sleep all day (from: "hometowns")
the rural alberta advantage - in the summertime (from: "hometowns")

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Du redest immer von "wir", denkst aber nur an dich. Hättest ruhig mal das Konzerttagebuch verlinken können, da gibt es einen Livebericht von Ende November 2010. Allemal neuer als eine Quelle von 2008. So.

http://meinzuhausemeinblog.blogspot.com/2010/12/rural-alberta-advantage-roken-is.html

E. hat gesagt…

"wir / ich" ist doch marginal, ich wechsle, damit es dem leser nicht zu fad wird. aber du hast recht, an verlinkungen denke ich regelmäßig zu wenig. also, sorry!

Oliver Peel hat gesagt…

Wir nehmen die Entschuldigung an und hören jetzt auf zu meckern :)