Mittwoch, Dezember 22, 2010

listenterror: beste konzerte 2010

irgendwann müssen auch wir ran, den jahres abschließenden listenterror gilt es also zu absolvieren. es nimmt überhand und dennoch hat es eine tradition, an der wir festhalten wollen. denn die reflektion eines musikjahres erscheint uns wichtig. das jahr darauf zu reduzieren, wäre zugleich schändlich. es bleibt alles in allem eine blasse übersicht, die vor allem eines ist und bleibt: lückenhaft. wir beschränken uns in 2010 auf folgende kategorien: beste konzerte, siehe diesen post, beste blogs, beste songs und beste alben, wobei letztere in mehrere kapitel aufgeteilt sind, wovon das letzte auch am letzten tag des jahres erscheinen wird. Eure meinung ist gefragt, hinterlasst auch gern Eure listen und bewertungen! viel spaß!

einer stahl allen die show, david thomas broughton brachte es zudem fertig, die hauptband, immerhin einen sensationeller act wie shearwater, an die wand zu spielen. seine fertigkeit, das humorige schauspiel mit der ernsthaftigkeit seiner texte in einklang zu bringen, war atemberaubend. seinen verschraubten liedern folgte ich in bann geschlagen. mit den born ruffians schlug in letzter minute noch eine band in den top drei die zelte auf. ebenfalls nicht auf die gerade melodie gebucht und dabei elegant und unaufgeregt avantgarde. nur nina nastasia konnte sich noch dazwischen quetschen. ein konzert für die sinne und labsal für den gestressten geist. ansonsten ein konzertjahr, das zum einen bewies, dass man sich aufs orange blossom special verlassen kann und andererseits, dass unerwartetes in aller regelmäßigkeit auftritt.

1.) david thomas broughton, 59:1 münchen ****1/2
2.) nina nastasia, vereinsheim münchen ****1/2
3.) born ruffians, on3 festival münchen ****-****1/2

4.) chokebore, kafe kult münchen ****
5.) archie bronson outfit, atomic café ****
6.) unbunny, obs beverungen ****
7.) garda, obs beverungen ****
8.) the jog foggers, obs beverungen ****
9.) the innits, obs beverungen ***1/2 - ****
10.) the tallest man on earth, 59:1 münchen ***1/2-****
11.) shearwater, 59:1 münchen ***1/2
12.) saint silas intercession, obs beverungen ***1/2 - ****
13.) us rails, kulturhaus wldkrbg. ***1/2
14.) golden kanine, obs beverungen ***1/2
15.) william fitzsimmons, obs beverungen ***1/2
16.) we were promised jetpacks, 59:1 münchen ***1/2
17.) the hold steady, 59:1 münchen ***1/2
18.) telekinesis, on3 festival münchen ***1/2
19.) crystal fighters, on3 festival münchen ***1/2
20.) woven hand, obs beverungen ***1/2
21.) the death letters, obs beverungen ***1/2
22.) gemma ray, obs beverungen ***1/2
23.) forest fire, 59:1 münchen ***1/2
24.) earthbend, obs beverungen ***1/2
25.) candelilla, ampere münchen ***1/2
26.) lianne hall, ampere münchen ***1/2
27.) murder by death, obs beverungen ***1/2
28.) kings of leon, olympiahalle münchen ***-***1/2
29.) gustav, muffathalle münchen ***
30.) champions, obs beverungen ***
31.) men, muffathallte münchen ***
32.) dansette junior, muffathalle münchen ***
33.) hunter valentine, ampere münchen ***
34.) battlefield band, kulturhaus wldkrbg. **1/2-***

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Heißa! Schön, dass so viele OBS-Bands enthalten sind. Unser Ziel: Im nächsten Jahr ein OBS-Auftritt in Deinen Top-3.

Stressfreie Feiertage und spätestens bis Pfingsten,
Rembert

E. hat gesagt…

angesichts der bisherigen nominierungen kein undenkbares unterfangen, rembert. alles gute für die stade zeit auch für dich und die deinen.