Donnerstag, Dezember 09, 2010

ein (p)fund mp3 (312)

für den dezember ist die "the matinée holiday soirée" angekündigt, eine fünf tracks umfassende ep, die einige der besten acts des labels mit einem weihnachtssong auf den plan ruft, es wird die letzte veröffentlichung des jahres auf matinée sein, einen track dürfen wir vorhören, laz, der typ hinter dem bunten bandnamen, spielte zudem gerade sein zweites album ein:
bubblegum lemonade - white noise christmas
passend zur jahreszeit zwei weitere matinée records tracks, als aufmunterer, appetithappen, wie auch immer, geschenke fände man auf dem qualitätslabel eh eine menge:
the fairways - winter song
the windmills - when it was winter
keine unbekannten mehr in diesem blog sind jason kelly und andrew savag, die mit ihrem album "unlearn" auf hardly art durchstarten wollen, terminiert auf den 18. januar:
fergus & geronimo - powerful lovin
ebenfalls als duo treten ryan weber und eric osterman an, ihr selfrelease "all thos i know" erscheint am 25.01. (mit unterstützung u.a. von dirty projectors, promise ring, shearwater, owen, volcano choir kollegen) und sollte in die liste der beachtenswerten upcomings 2011 aufgenommen werden, antesten:
eric & magill - i hear trumpets
machen wir mit dem wochensong von bad panda records weiter, diesmal mit australiern, die sich derweil in europa stationiert sein, über sie hat sich schon die halbe welt die schnauze zerrissen: mehr als positiv, wie immer unter license: cc-by-nc-sa-3:
civil civic - lights on a leash
"no witch" wird vorab solange hochgelebt, bis zum releasedate am 22. februar alle davon wissen, die davon wissen sollten:
the cave singers - swim club

hometapes dribbelt sich so langsam zur nächsten veröffentlichung, "discontinued perfume" wird sie heißen, ein dreier spielte ihn ein, zwischen tradition und moderne, zwischen mainstream und bestand:
the carribean - mr. let's find out
einen hometapes bonus haben wir auch noch, denn das "tear in the sun" vinyl erschien gerade gestern, anlass genug für diesen wunderbaren track:
shedding - perspective
das neue jahr bleibt unaufhaltsam und so werden wir uns früher oder später auch mit "shapeshifting" auseinandersetzen müssen, frühestens ab 08. februar (paperbag records):
young galaxy - cover your tracks
amish records kann man vertrauen, auch du, ab 25. januar ist dort mit "golden trees" zu rechnen, der vorgeschmack schrunzt lässig am gaumen:
metal mountains - structures in the sun
indiecater records hat uns auch in diesem jahr einen weihnachtssampler gebastelt, der hat was, freunde, der hat was, lasst das gute stück ruhig mal am stück laufen, etwas melancholie wird sich einstellen, die süße im arm und ich weiß nicht, was da alles noch passieren kann, ach so...:
boca chica - not on christmas eve
die screaming females reichen einen song an uns alle weiter, damit die, die bis jetzt gezögert haben, doch noch nach "castle talk" greifen mögen, ick hab ja schon:
screaming females - wild by forcefieldpr
sie sehen zwar nicht ganz so aus, aber jungspunde sind es schon, das gleichnamige debut erscheint am 08. februar auf shrimper:
the babies - run me over
die daten, album: "summer friends", label: illegal art, streetdate: der 01. februar, bis dahin vorabtesten, bitte:
junk culture - summer friends

Kommentare:

Bashful Dodger hat gesagt…

Da eröffnen's Ihren Reigen mit zwoa Knallern! Obwohl Weihnachtslieder es bei mir schwer haben...Sehr schön, hach, Bubblegum Lemonade, so eine feine Band. Ich hoffe, die Live-Initiative zeitigt mal Erfolge ;-)

E. hat gesagt…

bin nun auch kein weihnachsliedfanatiker, awa wenns so schee san!
woas moanst mit da live initiative?

Bashful Dodger hat gesagt…

Da schau her: Campaign For Bubblegum Lemonade To Play Live!
http://tinyurl.com/37yknnu

E. hat gesagt…

nun ists klarer, danke.