Mittwoch, Juni 06, 2012

listenterror: beste alben 2012

die spinnerte geschichte mit den listen. ein spaß. und ein wenig ernst. den überblick behalten zu wollen, ist da nur ein argument. auch etwas berechenbar zu sein. und sich austauschen zu können. mit matana roberts stand im jahr 2011 auch ein jazzalbum auf dem ersten platz. charles gayle hat alle chancen, die nachfolge anzutreten. mit einem intensiven und atemraubenden album. howth lege ich Euch ans herz wie in vielen jahren nur weniges.

alben
****1/2
01. charles gayle trio – streets

**** - ****1/2
02. howth – newkirk

****
03. horse feathers – cynic's new year
04. mariee sioux – gift for the end
05. mount eerie – clear moon
06. damien jurado - maraqopa
07. laura gibson – la grande
08. bowerbirds – the clearing
09. of montreal – paralytic stalks

***1/2 - ****
10. gunn-truscinski duo – ocean parkway
11. sharon van etten – tramp
12. mirroring – foreign body
13. great lake swimmers – new wild everywhere
14. bears – greater lakes
15. frankie rose - interstellar
16. black twig – paper trees

***1/2
17. lower dens - nootropics
18. burning hearts – extinctions
19. pool whales – s/t
20. amandine - s/t
21. dreamend - and the tears washed me, wave after cowardly wave
22. rm hubbert – thirteen lost & found
23. anais mitchell – young man in america
24. o emperor – hither thither
25. julia holter - ekstasis
26. first aid kit – the lion's roar
27. songs of green pheasant – soft wounds
28. me and oceans – the pond
29. soko – i thought i was an alien
30. bear in heaven – i love you, it's cool
31. andrew bird – break it yourself
32. dirty three – towards the low sun
33. nive nielsen & the deer children – nive sings!

*** - ***1/2
34. white birds – when women played drums
35. cats on fire – all blackshirts to me
36. whistle peak – half asleep upon echo falls
37. jason urick – i love you
38. windy & carl – we will always be
39. pacific uv – weekends
40. sophia knapp – into the waves
41. good old war – come back as rain
42. silent whys – our rook

***
43. tindersticks – the something rain
44. dry the river – shallow bed
45. the pines – dark so gold

**1/2 - ***
46. shearwater – animal joy
47. heartless bastards – arrow
48. the ragbirds – travelin' machine
49. old man winther – bedroom country volume 2

bonus:
eps
bonnie 'prince' billy & mariee sioux – bonnie & mariee **** - ****1/2
hidden highways – s/t ****
bonnie 'prince' billy – hummingbird ***1/2 - ****
wyld wyzrd – acceptance ***1/2 - ****
woodpigeon – for paolo ***1/2
european daughters – s/t ***1/2
great dynamo - analogue lofilectro ep #1 ***1/2
esau and the giant – the ep ***1/2

singles
andrew collberg – dirty wind ****
brothers in law – gray days ****

charles gayle trio - compassion I by northern spy records

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Sehr schöne Liste! Und hey!, unglaublich aber wahr, ich habe fünf deiner Top Eleven Alben tatsächlich oft gehört! (Bowerbirds, Sharon van Etten, Laura Gibson, Damien Jurado, Mariee Sioux).

E. hat gesagt…

warum auch nicht? sind doch gute alben...
wo sind denn deine top ten zu finden?

gudrun.thaeter hat gesagt…

Deine Liste hat eine Kettenreaktion ausgelöst. Erst einmal habe ich mein CD-Regal durchgesehen und etwa 50 cm aussortiert, um den Neuzugängen Platz zu gönnen, die sich ringsum zu stapeln begannen. Dann habe ich die Neuzugänge gewogen und noch einmal die im Herzen gebliebenen gewogen. Hier ist nun meine vorläufige Liste von 2012:

Einar Stray ****1/2
Holmes: Burning bridges ****1/2

Howth: Newkirk ****
Andrea Schroeder: Blackbird ****
Nadine Maria Schmidt: Blaue Kanten ****

Nive Nielsen & the deer children: Nive sings ***1/2
Garda: A heart of a pro ***1/2
The rustle of the Stars: ***1/2
A whisper in the noise: To forget ***1/2
Heidi Happy: Hiding with the wolves ***1/2
Lockerbie: Ólgusjór ***1/2
Orph: Poems for Kui ***1/2
Soap & Skin: Narrow ***1/2

Great dynamo: analogue lofilectro ep #1 ***
Islands: A Sleep & a forgetting ***
Peter Broderick: www.itstartshear.com ***
Florian Ostertag: Maria Sessions (EP) ***

E. hat gesagt…

ach toll, ein lohnender blick in deine top alben 2012, und vor allem schön zu sehen, dass auch bei dir howth einen vorderen platz erobert haben. ansonsten sind wir mit den alben, die in beiden listen auftauchen (und auftauchen würden: bei mir in baldiger ergänzung u.a. peter broderick, a whisper in the noise, holmes) doch recht beieinander.