Mittwoch, Juni 20, 2012

glotzt nicht so romantisch (399): jupiter / mind fish / adele & glenn / cloud nothings / san cisco

hausiert unter electrodance, nu disco und anderen genrebezeichnungen, das album "juicy lucy" ist vielleicht nicht unser persönliches großes ding, aber der daraus entnommene und vom englisch- franzöischen duo neu aufgelegte track "saké" hat es schon in sich: jupiter:



ein vierer aus ohio, der auf nerdpop (!) setzt und mit "watchout" anfang des jahres sein debut feierte, nun gibt es auch was zum glubschen, "can't control at all" steht seit anfang april für uns bereit, lasst Euch wegblasen: mind fish:



angesichts der veröffentlichung von "carrington street" (29.06. auf glitterhouse) wird es freudentränen ob der präsenz der beiden go-betweens mitglieder geben, anderseits aber auch viel wehmut, doch freuen wir uns auf allerfeinsten pop in szene gesetzt: adele & glenn:



für den 17. juli (carpark records) steht die aufnahme "live at grog shop" an, die neun cuts enthält, als vorbereitung darauf bietet sich doch geradezu ein livevideo daraus an: cloud nothings:



ein video für uns alle, der track entstammt der "awkward" benannten ep dieser australischen fröhlichtruppe : san cisco:
san cisco - rocket ship by sgcmedia

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

besten dank für das adele&glenn-video, als alter go-be-fan bin ich schon sehr gespannt auf die veröffentlichung - aber mal ehrlich: die nummer ausm film hat mich jetzt nicht gerade vom sockel gerissen, kommt für mich wie ne easy-listening-ausgabe der alten forster/mc-lennan-nummern daher. ist da vom rest der scheibe mehr zu erwarten oder plätschert die genauso lieblich/gefällig/nichssagend dahin?
viele grüße, g.

Oliver Peel hat gesagt…

Jupiter habe ich nie live gesehen, aber das Mädel der Band habe ich schon einmal in einer Bar getroffen.

Muss ich mir vielleicht mal ansehen.