Mittwoch, Juli 06, 2011

eingestreut (284): lambchop

aufmerksam machen möchte ich Euch auf eine recht ungewöhnliche geschichte, der sich grapefruit records angenommen hat. deren gründer simon joyner und ben goldberg wollen nur exklusives pressen lassen, musik, die sie lieben, von künstlern, die sie verehren und die etwas zu bieten haben. das ganze erscheint dann auf vinyl, in entsprechend limitierter auflage. ihren ersten handstreich haben sie, das besondere ist also weder das ansinnen selbst denn das eigentlich zu veröffentlichende material, bereits geführt, es handelt sich dabei um lambchop. ihre frühen aufnahmen fanden auf kassetten statt. derer zwei hat man sich nun angenommen und sie zum leben erweckt. kurt wagner wie er barrierefreier wohl kaum daherkommen könnte. das ganze nennt sich dann: "turd goes back: essential tracks from secret secret sourpuss & big tussie". irre. 15 tracks. echt.
zudem hat die mannschaft weitere projekt im anschlag: richard youngs, 200 years (mit mitglieder von six organs of admittance und magik markers) sowie eugene methe. also, im auge behalten!
lambchop - faq
lambchop - came home late

Kommentare:

dfbm hat gesagt…

ich kenne nix von Lambchop (auch wenn man wohl nicht an denen vorbei kommt) - aber diese rumpligen Demos sind klasse!

E. hat gesagt…

ja, finde ich auch. und in der discography darf man sich schon ein wenig umsehen, "how i quit smoking", "thriller" und "is a woman" bspw.