Montag, Juni 27, 2011

zu gehör getragen (142)

the bell beat – our manderley (2011)
> sorgsam arrangiertes folkpop werk, das sich weder emotionen verschliesst noch rockigeren momenten versperrt, 3/5

powerdove – be mine (2011)
> die freifolk- andeutungen und die spröde tour der annie l. funktionieren ausgesprochen gut, ziehen sich aber über albumlänge arg, dennoch gute 3-3,5/5

cloud nothings – s/t (2011)
> adoloszent, grandios übermütig und wüst verrückt, die appetithappen in kleinformatkultur hatten nicht zu viel versprochen, stolze 3,5/5

juniper tar - to the trees (2008)
> ein mit sentiment angefülltes roots album, das dem folk zuspricht, wie es ansonsten nur die fleet foxes können, weniger hymnisch vielleicht, 3,5/5

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Cloud Nothings, Cloud Control, Cloud Cult und nun noch apple mit Icloud, ich blick' da nicht mehr durch vor lauter Wolken!

Und was bitte schön ist Freifolk?

E. hat gesagt…

"freifolk"?, na, nur ne müde übersetzung für freefolk...

bei den wolken allerdings kann ich nicht helfen... ;)