Montag, Oktober 24, 2011

eingestreut (333): julianna barwick

auf "the magic place" hatten wir im dezember bereits ausführlich hingewiesen, das album von julianna barwick erschien vor einigen monaten und hat mit seiner feengleichen atmosphäre einiges in bewegung gesetzt. nur kurze zeit hat es gedauert, dass sich ein paar musiker fanden, die das album, und so schreibt das label asthmatic kitty passend, "rethink" wollten. "the matrimony remixes", so wurde das endgültige werk getauft, untersucht zwei tracks aus "the magic place", hergestellt in den laboratorien von diplo und lunice sowie roberto lange (helado negro), alias pail und prince rama. sechs tracks ingesamt, die die beiden lieder neu zu transformieren wissen. sehr spannend! transzendent & überirdisch! über itunes und bandcamp zu haben.

julianna barwick - prizewinning (alias pail remix)

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Remixalben sind ja meistens nicht so meins, aber in diesem Fall ist die Neugierde geweckt!

E. hat gesagt…

lohnt! echt!