Donnerstag, Oktober 20, 2011

eingestreut (331): bill wells & aidan moffat

es ist noch nicht lange her, da reüssierten wir über "everything's getting older", den ersten longplayer des ungewöhnlichen und doch kongenialen duos aus bill wells und aidan moffat. im mai auf chemikal underground erschienen, wird nun das full length um eine ep ergänzt. am morgigen 21. oktober fällt der startschuss für die vier tracks umfassende "cruel summer" ep, deren titeltrack natürlich eine bananarama neuinterpretation darstellt. lässig, abgehangen und doch ernsthaft. hinzu gesellen sich drei neue songs, "the reflective melancholy of "box it up" and the near surrealist comedy that is "man of the cloth", the ep is rounded off by "lonely weekend", an inventory of ennui and isolation...", schreibt das label. alle vier songs gibt es auf der cd, im digitalen format erfährt das kunstwerk eine beschränkung, "lonely weekend" ist hier nicht enthalten.
so oder so, der kauf lohnt. das aufeinandertreffen von barjazzatmo und sprechgesang wird auf die (qualitative) spitze getrieben. den kauf kann man getrost etwas aufschieben, wenn man sich die beiden bei einem der kommenden konzerte nicht entgehen lässt.



31.10. Berlin, Heimathafen
01.11. Frankfurt, Brotfabrik
04.11. Paris, Fleche D’Or
12.11. Zurich, El Lokal

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Wahrscheinlich bin ich beim Konzert in Paris dabei.

E. hat gesagt…

oh ja, mach das! da beneide ich dich sehr. die zwei sind großartig und live sicher unschlagbar!