Montag, Oktober 25, 2010

ein (p)fund mp3 (305)

schöner release auf song by toad records, der singer und songwriter in übereinkunft mit dem unterstützenden scottish arts council, akustik aufgewertet, das album "turn on the long wire" ist ab dem 15. november zu erwerben:
yusuf azak - eastern sun
dem guten ronnie fauss würde ich so ziemlich jeden gefallen tun, schon mit seinem "new songs for the old frontier" hatte er mich begeistert, später gelang "i can't make you happy", wenn auch der titel so gar nicht danach klang, nun legt er "mulligan" vor, erneut eine ep, die von Euch goutiert werden sollte und ich hiermit empfehle (zu kaufen nach direktkontakt mit dem künstler):

mit "the other side of zero" geht es seit dem 25. oktober für dieses ambitionierte projekt weiter:
elizabeth & the catapult - you and me
herrlich, von ihm kriege ich nie genug, mit "in my time" gilt es den neuen, kleinen tonträger (ab 09. november, matador) als auch den aktuellen track zu loben:
kurt vile - in my time
was wäre ein (p)fund ohne einen bad panda records track, zu spannend sind die jeweils aktuellen erzeugnisse, diesmal von einer isländischen truppe, deren debut "the mess we've made" gerade erschienen ist, die nachfolgenden tracks entstammen der ersten veröffentlichung auf einer 7", unter CC License: BY-NC-SA 3.0:
útidúr - fisherman's friend
útidúr - grasping for thoughts
sie verbinden, so das veröffentlichende label tapete, ebm mit catchy melodies, das album "das ende vom kreis" erscheint am 29.10.:
schwefelgelb - alle sterne
hinter dem nachstehenden moniker verbirgt sich das projekt des philadelphian dave hartley, seines zeichens multiinstrumentalist,"forget the mantra" erscheint am 09. november auf secretly canadian:
nightlands - 300 clouds
nightlands - suzerain (a letter to the judge)
auf jagjaguwar formiert sich neues, "grown unknown" soll im januar des nächsten jahres erscheinen, ihre vorherigen songs veröffentlichte das hübsche ding noch woanders, appetitanreger:
lia ices - grown unknown
auf kill rock stars frisch erschienen: "1000 years" (05. oktober), ich lass nur mal sleater kinney als stichwort fallen, den rest reimt Euch zusammen (wobei ich die ergänzungsspieler sara lund und seth lorinczi nicht unerwähnt wissen will):
the corin tucker band - doubt
wer mit seinen sieben alben noch nicht so vertraut ist, kann dies ebenfalls via kill rock stars nachholen, dort erschien "an introduction to... elliott smith" mit songs aus all seinen werken, als einstiegt nur, wohlgemerkt:
elliott smith - last call
elliott smith - twilight

termine für die stadt:
coco rosie 07.11. Muenchen – Muffathalle
zola jesus, xiu xiu 11.11. Muenchen, Rote Sonne
willard grant conspiracy 16/11 DE - Munich - Sudstadt w/Moonband
unbunny 23.11.2010 münchen - Südstadt
SCOTT MATTHEW feat SPENCER COBRIN
presenting ELVA SNOW - unplugged
24/11 D - München - Ampere
marnie stern 01.12. Muenchen, Feierwerk
the creepshow 03.12.2010: München - 59:1
shugo tokumaro 10.12. Muenchen, Atomic Café

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Unbunny spielt auch in Paris. Bei Oliver Peel. Am 20. November...

E. hat gesagt…

wow, mein freund, langsam wird es unheimlich mit dir!