Montag, Juni 23, 2014

neue töne (1404): the proper ornaments


 james hoare (yes, auch veronica falls) und max claps gründeten the proper ornaments ca. 2010. zum ersten lineup fügten sich damals der bassist michael lovett (nzca lines) und der lets wrestle frontmann wesley patrick gonzales. mit "waiting for the summer", es erschien auf lo recordings, besetzte man 2013 die lücke, die eigentlich ein debütalbum füllen sollte. doch die damalige songsammlung ging lediglich als eine art ep durch. das erste full length gibt es erst heuer zu beglückwünschen. "wooden head" heißt es und folgt der unterschrift der truppe bei slumberland records. der releasetermin ist auf den 08. juli gesetzt, doch bereits jetzt wird dieses album gefeiert. warum? vielleicht weil es sehr klassisch anmutet, sehr gefestigt, in sich geschlossen. während man der band das markenzeichen neo-psychedelic verpasst, kreiert diese einen sound, der vor allem eines ist: poplastig. mit aufsteigend schönen melodien wecken the proper ornaments, die sich mittlerweile mit daniel nellis am bass und robert syme an den drums verstärkt haben, auch die weniger neugierigen. nicht umsonst wurden sie von toy oder woods auf die bühne geladen.

stilistisch ist das alles andere als neu und ruft erinnerungen an jahrzehnte auf, da briet manche harmonie auf dem gitarrengrill, bis sie schwarz wurde. doch die zuversicht, die freundliche galanterie, mit der die londoner hier zu werke geht, beweist, dass eine überführung ins heute möglich ist, ohne sich dem epigonentum hinzugeben. auch die betrachtungen, ein tag im leben einer kugel, angriffe auf die persönliche autonomie usw. sind keine nobelpreisverdächtigen erkenntnisse, dafür ernsthaft, ehrlich. 
wenn von vorbildern die rede ist, schweigen wir (*mmh, television personalities, jesus and mary chain...*). und Ihr?

Kommentare:

Felix hat gesagt…

Das Album ist bei uns bereits seit 13. Juni erhältlich, über Cargo Records.

E. hat gesagt…

danke für den hinweis!