Freitag, Oktober 02, 2009

ein (p)fund mp3 (223)

na, hier hatten wir sie bereits im visier, das kazynskian street ensemble aus santa cruz, die neue scheibe "under the starling host" erscheint am 10. oktober, kann über ihre webseite bestellt werden, zudem wurde ihre internetpräsenz reformiert:
Blackbird Raum - Valkyrie Horsewhip Reel
Blackbird Raum - California Fetid Adders Tongue
Blackbird Raum - Woodwose
einen ersten höreindruck gibt es nun auf die neue ep "night bats", erscheinungstermin ist der 10.11., natürlich auf hush records:
loch lomond - wax and wire
und wenn wir schon bei diesem label sind, erinnern wir gern an den kommenden release: "a cave, a cannoe" kommt am 07. oktober unter die menschen:
shelley short - a cave
shelley short - mockingbird
"umbrella weather" verspricht uns der album titel, veröffentlicht wurde das werk am 29.09. auf garden gate records, lustiger bandname, guter track:
laminated cat - aquamarine
eine spannende veröffentlichung steht für den 13. oktober an, da die ep "civic virtues" erscheinen wird, die in charlottetown stationierte und seit 2005 gemeinsam agierende band hat ein spielerisches popfund zu bieten:
milks and rectangles - slander debunked
das zweite album wurde heiß erwartet, der sechser aus sheffield setzt auf die bereits bekannten zutaten: die gute alte tante indiepop mit hymnen ohne fanfare:
smokers die younger - sample sample sample
frischer release aus schweden, das duo mathias näslund und martin nordvall (u.a. session player für the legends und club 8) spielten "balcony cigarettes" ein, schön hipper pop:
the sweet serenades - on my way
das portlander label filmguerrero wird demnächst eine werkschau herausgeben, benannt einfachst "a retrospective 1998-2008", welche das beste dieses acts hier einfangen soll:
lackthereof - the columbia
lackthereof - safety in jail
hammernachricht! es wird tatsächlich "III" erscheinen, terminiert für den 20.10.:
espers - caroline
hammerhammerhammer-extra: ebenfalls am 20. oktober soll "yo gabba gabba! music is awesome" herauskommen, mit dabei:
of montreal - brush brush brush

Kommentare:

teller knete hat gesagt…

Mensch, dieses zweite Halbjahr ist für dich ja eine einzige große Sause! Ich kann mich an das erste schon gar nicht mehr erinnern.

E. hat gesagt…

hatte ich einst vor, mir mittels blog das musikalische angebot zugänglicher und übersichtlicher zu gestalten, so wird es nun eher nebulöser und nur noch mit machete begehbar. die freude ob neuer, spannender releases überwiegt zwar, aber bearbeiten und hören kann das keiner mehr. für morgen habe ich mir mal ein paar gedanken zum thema musikblogging gemacht, die durch die jüngste abmahngeschichte eines kollegen angestachelt wurden. abschließend: das (p)fund bleibt die sammelstelle für zugetragenes, aufgeschnapptes und für alles frische, was an den mann gehört. ich bin froh, so ein sammelbecken zu haben. und froh, wenn sich hin und wieder jemand was herauspicken kann.