Montag, September 21, 2015

glotzt nicht so romantisch (645): john grant / lloyd cole / lou barlow

beim aufarbeiten der email-nachrichten und sonstigen newsflut stachen mir u.a. einige bewegte bilder ins auge. ich teile das nach und nach.
der track "disappointing feat. tracey thorn" entstammt dem neuen album "grey tickles, black pressure", welches am 09. oktober via bella union bzw. partisan records veröffentlicht wird: john grant:



man kennt ihn von sebadoh und dinosaur jr., nun hat der vielseitige musiker sein drittes soloalbum an den start gebracht, "auf brace the wave" findet sich auch "repeat", zu welchem ein video gedreht wurde: lou barlow:



mit "1d" trat anfang september der britische singer/songwriter mit einem elektronikalbum an, es handelte sich um matrial, das für eine andere session über blieb, das video von "renes" wurde von chris hughes gedreht: lloyd cole:

Kommentare:

gerhardemmerkunst hat gesagt…

Die neue von Lou Barlow ist ein reinhören wert,
viele Grüße,
Gerhard

E. hat gesagt…

das ging ja fix, ich pack den link zu deiner
beurteilung mal hier mit rein:
https://gerhardemmerkunst.wordpress.com/2015/09/24/reingehoert-86/

gerhardemmerkunst hat gesagt…

Vielen Dank !! ;-))
Viele Grüße,
Gerhard