Mittwoch, April 11, 2012

eingestreut (386): lindsay clark

sehr nette post aus portland. dorthin nämlich hat sich lindsay clark verzogen. von der ostküste weg, einige familiäre probleme bewältigend und schließlich auch in neuen songs verarbeitend. ein experiment für lindsay - insbesondere der thematik wegen -, dass sie schließlich so bewältigt bekommt, dass sie nun auch die lieder selbst an den mann bringen möchte. das neue album, ihr mittlerweile drittes ("thistle the maker" 2009, "home of the brave" 2011, wir berichteten hier), wird etwas raumgreifender angelegt, zum einsatz soll vielfältiges instrumentarium kommen: mandoline, violine, cello, hörner, drums, bass. zusammen arbeiten wird lindsay mit sean ogilvie (wir kennen ihn u.a. von laura gibson und musee mecanique) und einigen anderen musikern aus portland, new york und kalifornien. um all ihre ideen umgesetzt zu sehen, benötigt die musikerin etwas hilfe und hat deshalb eine kickstarter kampagne angestrengt. ein großteil des benötigten kapitals fehlt noch. also, wer von Euch dieses feine projekt umgesetzt sehen möchte, unterstütze die junge dame nach herzen. lindsay hatte ein paar demos versprochen, die können wir vielleicht in bälde nachreichen.

lindsay clark - go to heaven" by seaweedsway

Kommentare:

gudrun.thaeter hat gesagt…

Zum Glück hat Kickstarter nicht so ein schlechtes Gedächtnis wie ich manchmal... Es hat mich erinnert, dass ich schon Sponsor bin.

E. hat gesagt…

haha, sehr gut! wobei sich niemand geärgert hätte, wenn du zweimal eingestiegen wärst... aber he, es ist so schon aller ehren wert!