Montag, August 23, 2010

ein (p)fund mp3 (292)

immerhin werden sie an der seite von oceansize im september touren und ihre erste single "the mann" ist auch im kasten, die newcomer wollen uns nun mit ihrer free mp3 begeistern, haudraufromantik:
mojo fury - deep fish tank
"all is falling" ist raus, wir hören den jungen meister an der elektrischen 12 string, am piano, glockenspiel, perkussion und mittels gesang, unterstützt durch charlotte glasson an violine, flöte, sax und glockenspiel, fran bury an der violine und daniel madav am cello, young god records hats angerichtet, the new classic:
james blackshaw - part 7 (edit)
wir hatten ihn bereits einmal vorgestellt, sein release "thank you for being a friend" erscheint am 07. september auf just friends records, seid Ihr dabei?, erst mal reinhören, bitte schön:
b.a. johnston - taste the shame
frisch auf cloudberry die 7" dreier madrilenen, die am 05. september in berlin auftreten werden, einen der drei tracks hören wir vor, ganz feiner powerpop:
zipper - visions
das obligate bad panda records special diesmal mit tony higgins, seines zeichens drummer der irischen band so cow, hier mit seinem elektronic side projekt, wie stets unter CC License: BY-NC-SA 3.0:
junior 85 - raymond scott
mit "gemini" hat sich jack tatum bereits einen namen gemacht, das synthipop album aus dem frühjahr macht noch immer von sich reden, doch captured tracks will nachlegen, die "golden haze" ep steht in den startlöchern, wir hören rein:
wild nothing - golden haze (via pitchfork)
ein neues signing auf lefse, die band, sie stammt aus bologna, setzt sich dabei aus italienern und kanadiern zusammen, ist mittlerweile auf einen sechser angewachsen und immer für einen kleinen release gut (u.a. holiday records, rough trade), neu: "hey there stranger" ep, ab 21. september, herrlicher flirrender wavepop:
a classic education - gone to sea

der dreier will erneut durchstarten, auf album folgt tour usw., zuletzt hatten sich die "jungs" aus new brunswick knapp 300 shows selbst gebucht und selbstredend auch bespielt, ihr status wird mancherorts gar schon als mainstream bezeichnet, also: holla!, "castle talk" steht an, don giovanni gibt das teil ab 14. september heraus:
screaming females - i don't mind it
ein große freude hierauf: "tall hours in the glowstream", erscheinungsdatum: 24. august auf suicide squeeze records, schmallippig, gediegen, verschworen, dunst verhangen, magisch:
cotton jones - somehowe to keep it going
feine neuigkeiten: "buzzard", das dritte album der band erscheint am 21. september und geriert sich auf den ersten hörtest unaufgeregt, aber lust heischend:
margot & the nuclear so and so's - new york city blues
am 28. september erscheint auf polyvinyl "o", heiliger strohsack!, die spielen auf, wie sie heißen, festhalten:
xbxrx - i can see
sie werfen remasterte versionen ihrer alben auf den markt, ein und noch ein track und nachstehend das jeweilige album, es lohnt sicher!:
arab strap - packs of three (from: "philophobia")
arab strap - the first big weekend (from: "the week never starts round here")

eels
07.09. Hamburg - Grosse Freiheit
10.09. Berlin - Astra
11.09. Muenchen - Tonhalle


sky larkin
03.10. Muenchen - 59 to 1
04.10. Berlin - Comet Club
05.10. Koeln - Studio 672
06.10. Muenster - Gleis 22
08.10. Frankfurt - Das Bett


james yuill
24.09. Hamburg - Reeperbahn Festival
25.09. Heidelberg - Karlstorbahnhof
27.09. Regensburg - Heimat
28.09. Berlin - Comet
29.09. Kiel - Weltruf
01.10. Koeln - Gebaeude 9
02.10. Bremen - Lagerhaus

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Über Wild Nothing hatten wir auch erst kürzlich berichtet, also auch bei uns kein großes Sommerloch :)

http://meinzuhausemeinblog.blogspot.com/2010/08/wild-nothing-koln-070810.html

E. hat gesagt…

danke für den hinweis. ich konnte mich noch an den bericht erinnern.