Samstag, Februar 22, 2014

glotzt nicht so romantisch (556): alise joste


bei aller fragilität bewahrt alise joste stets die kontrolle. der jungen frau entrinnen nie die lieder, so liquide sie auch sein mögen. am fluss ihrer akustischen hausen freundliche geister, die einladungen zum verweilen aussprechen. in leichten strudeln drehend wirft man einen blick und lässt einen stillen zweifel zurück, um darauf weiter mit fortzutreiben. die führung übernimmt eine helle stimme, die weniger sirene ist, als dass sie erinnerung weckt, an den übergang vom mädchen zur frau, an zeiten, die voller entdeckungen waren. so kommt es nicht von ungefähr, dass die junge dame aus riga noch von schüchterheit erfasst ist und unsicherheit zeigt, wenn es darum geht sich zu offenbaren, ihren gefühlen frei lauf zu lassen. alles scheint noch behütet und rein. und vielleicht macht gerade dieses momentum die faszination der musik von alise joste aus. dass es ihr gelingt, die fragen abzuwerfen und nach den antworten zu suchen. in sich ruhend spiegelt sie seelenstückchen wieder. nur in gänze präsentiert sie sich nie.
sie selbst würde ihre musik als windiges meer, dessen kleine wellen gegen die ufer schlagen, beschreiben. immer einen film im kopf zu haben.
2012 veröffentlichte i love you records das debütalbum, ausgestattet mit zwölf selbst geschriebenen songs, aufgenommen in einer einsamen hütte unter der mithilfe ihres bruders, in riga und stockholm gemastert. frankreich und portugal waren daraufhin erste tourneestationen. die musikwelt, insbesondere blogs und musikmagazine wurden auf joste aufmerksam. davon abgesehen, dass sie in ihrer heimat ein kleiner star ist.
ein tour durch deutsche clubs fand anfang februar statt. wer sie verpasst hat, wird vielleicht mit nachfolgender, fast eine dreiviertel stunde langen radioaufzeichnung entschädigt.

Kommentare:

Mukkel hat gesagt…

Sehr schön! Ich mag das Debut-Album sehr und hoffe mal, dass es bald einen Nachfolger geben wird. Laut einem Interview ist das wohl auch in Planung und soll klanglich in etwas andere Richtungen gehen. Ich bin gespannt! Danke für die Live-Aufnahme! Die werde ich mir gleich mal anschauen.

Gudrun hat gesagt…

Ja, die Stimme ist auch nach meinem Herzen! Die CD seit etwa einer Woche auch bei mir im Regal. Nachdem der Webshop meine Kreditkarte nicht mochte, war der Kundendienst ganz fix und wir haben einen Weg gefunden! Das hat mich auch sehr gefreut.

Mukkel hat gesagt…

Leider ist allerdings noch kein neues Stück bei dem Konzert zu erspähen, dafür ein schönes Bon Iver-Cover.