Donnerstag, März 24, 2016

ein (p)fund mp3 (526)

ein neuer track wie eine neue erscheinung, die junge frau aus der kleinen neuseeländischen hafenstadt lyttelton glänzt mit dieser poetischen wie melancholischen, zauberhaften nummer, die wohl zu einem ganzen konglomerat aktueller songs gehört, die demnächst auf tour getestet, alsbald auf neuem album dargebracht werden sollen: aldous harding:


aus melbourne stammt diese sechsköpfige runde, die sich an jazz-gaze ausprobieren, ihr erstes album heißt "dance moves" und wird in bälde auf deaf ambitions erscheinen, bis dahin begnügen wir uns mit der federleichten nummer "in blue skies": cool sounds:


der landstrich gibt ja was her, weiß man, auch aus melbourne kommt der nachfolgende dreier, der seinen debütfrischling am 01. april auf milk! records vorstellen wird, die popsingle "sherry" ist nur der appetithappen: loose tooth:


kanada dieses mal, der nachstehende track, die noch ganz frische single bebildert einen winterspaziergang auf quadra island an der kanadischen westküste, nicht mehr unter miss emily brown, sondern unter eigenem namen wird man nun die talentierte künstlerin wahrnehmen dürfen: emily millard:


die erste auskopplung hat nicht umsonst so gewaltig die runde gemacht, "dusseldorf" gehört auf das am 08. april erscheinende album "brilliant sanity" (moshi moshi), es ist dass zweite des jungen vierers: teleman:


eine runde "keller-gospel" legen wir Euch nach und empfehlen das fünfte full length dieses hiesigen künstlers: "eating meatballs on a blood-stained mattress in a huggy bear motel" (release 25. märz), einen ausschnitt also von: the dad horse experience:

Kommentare:

gerhardemmerkunst hat gesagt…

Dad Horse Ottn im Klienicum, wie schön ! ;-))
Viele Grüße, schöne Osterfeiertage,
Gerhard

E. hat gesagt…

da bist du ja nun nicht ganz unschuldig! ,-)