Mittwoch, November 04, 2015

eingestreut (885): built to spill (tour)


"untethered moon" heißt das aktuelle built to spill album. es ist das erste, das doug martsch und co. innerhalb der letzten sechs jahre an den start brachten. pitchfork vergibt etwas mehr als sieben punkte, aber die seite kann man wohl auch nicht mehr ernst nehmen. der ausverkauf hat auch die musikseiten erwischt. doch zumindest kann man wohl den mannen aus idaho, die durchaus wegweisendes an den mann gebracht haben, noch glauben schenken. denn thematisch waren sie stets nie unergiebig. auch wenn martsch das alter quält, so trotzt er ihm doch wenigstens seine eigene religion ab. und sei es nur zu wissen, dass man sich auf dem richtigen kurs befindet. der tonträger gibt  sich denn auch zwischen milde und attraktiv rockend changierend und ermittelt den standort rock 'n' roll, der zu einem gehört, wie das rechte oder auch das linke bein. martsch konstatiert, dass er sich zwischen seinen melodieseligen lieder absolut wohl fühlt. wenn das nichts ist.

doug martsch hat neben den alten kämpen jim roth und brent netson, die gitarrenfraktion steht also, mit steve gere am schlagwerk und jason albertini am bass zwei neulinge angeheuert. nichtsdestotrotz wird der sound in altgewohnter weise aus den boxen bratzen, keine sorge. zumal das aktuelle material durchaus kapitale züge aufweist. mit sam coomes von quasi hat übrigens ein interessanter kopf "untethered moon" produziert. erleben könnt Ihr built to spill auf der aktuellen tour an vier standorten in deutschland, die wir nachfolgend notieren. nicht verpassen!

11.11.15 - Heidelberg, Enjoy Jazz Festival @ Karlstorbahnhof
13.11.15 - Köln, Gebäude 9
15.11.15 - Berlin, Bi Nuu
16.11.15 - München, Ampere



Kommentare:

gerhardemmerkunst hat gesagt…

Dann treffen wir uns ja endlich mal wieder, wie schön.
Viele Grüße,
Gerhard

E. hat gesagt…

jau, das wird so sein. freu mich auch!