Freitag, August 23, 2013

eingestreut (549): hidden highways


im märzen des letzten jahres hieß es bei uns: "stripped down folk oder raw boned country sind herrliche vokabeln, die das kleine label für sein künstlerpaar zückt. ganz aus sich selbst heraus klingen die lieder, als hätten sie so lange auf carol und tim gewartet, bis diese sich bereit gefühlt hätten, um die ausbalancierten, sich wiegenden stücke vorzutragen. he, und wenn du carol singen hörst, werden dir eh die knie weich, mädchenhaft und doch von scham befreit, reif und doch entrückt. seit 2010 arbeiten die zwei zusammen und man kann nur hoffen, dass bald einiges mehr nachkommt." nun ist es so weit, dass mit "old hearts reborn" endlich das erste full length von hidden highways erscheinen wird. am 13. september veröffentlicht out on a limb records die traumwandlerischen songs von carol anne mcgowan und vertigo smyth. hört nur mal in den appetizer "next time round" hinein und Ihr werdet etwas von der kargen fülle erhaschen, zu der die beiden in der lage sind. das ist ein wiegen und ein weiches aufgefangen sein, wie Ihr es seit mutters schoss nicht mehr hattet. ein glücksfall dieses duo, echt.

Kommentare:

e.r hat gesagt…

tolle band! danke für den tipp. die vinyl wird baldmöglichst bestellt!

E. hat gesagt…

schön, r.!
vielleicht eine sammelbestellung in betracht ziehen? ich wäre dabei.

Anonym hat gesagt…

Ich kannte die bisher gar nicht, nach deinen Zeilen habe ich mir die LP aber bestellt. 19€ incl P&P.
Da würde eine Sammelbestellung wohl kaum Sinn machen, wenn die einzelnen Platten anschliessend durch die Republik verschickt werden müssen.

Gruß,
P.ausB.

E. hat gesagt…

danke, p.! da ist das porto doch sehr im rahmen. guter hinweis!

e.r hat gesagt…

bin immer sehr für eine sammelbestellung,aber hier lohnt es sich ausnahmsweise mal nicht. gerne bei dern nächsten aus amerika.
auf meiner wunschliste sind gerade die
http://tinylights.bandcamp.com/album/the-songs-we-sang-to-death
die
http://aerialruin.bandcamp.com/album/aerial-ruin-stevie-floyd-split-collaboration
und die
http://forwardmusic.bandcamp.com/album/tambourine-death-bed
als falls jemand interesse an einer dieser 3 hat, kurz melden. in Berlin könnte man auch eine übergabe machen.

Anonym hat gesagt…

Michael Feuerstack: Tambourine Death Bed

Die LP habe ich seit einigen Wochen, ganz wunderbare Platte.Instrumentierung, Gesang, die Duette=> herzerwärmend!
Vielleicht meine bisher liebste aus 2013.
Allzuviele gibt es glaube ich nicht davon,man spute sich also...

P.

E. hat gesagt…

feuerstack finde ich auch klasse. kenne aber seine neue lp nicht. bin also schon mal neugierig gemacht.

E. hat gesagt…

ach ja, r., deine tipps geh ich auch mal durch. danke schon mal!

e.r hat gesagt…

immer gerne. sag einfach bescheid, falls dich davon was interssiert und wir uns zusammentun könnten.