Freitag, Mai 23, 2014

glotzt nicht so romantisch (570): dylan shearer


den burschen haben wir mehrfach in mp3-session auftreten lassen, u.a. hier (2012) oder hier (2014), nun bekommt er gar einen ganzen post ganz für sich allein. der zweite link beinhaltet denn auch die eigentliche, heutige mitteilung: "mitte april veröffentlichen castle face und empty cellar in kooperation sein drittes album, "garagearray" ist damit der nachfolger von "porchpuddles" und dem "planted/plans" debüt des san franciscoer künstlers: dylan shearer.", die heute ergänzt sein möchte, um laufende bilder. denn zum track "barely by the waterside" wurde ein wenig verwegenes video gedreht. zusätzlich kloppen wir Euch noch mal die beiden frei verfügbaren songs aus diesem release hinein. die abgehangene musik wird Euch sicher gefallen. mir jedenfalls sehr.
als zusatzinfo gibt es den fakt, dass  mit petey dammit am bass (thee oh sees) und noel von harmonson an den drums (comets on fire) zwei sehr versierte gesellen unterstützung leisteten (zugleich erklärt sich so auch das obige foto, gell?). produziert wurde das album von eric bauer, der schon für ty segall oder mikal cronin verantwortlich zeichnete. viel spaß.



Kommentare:

gerhard hat gesagt…

Die Burschen sehen auf dem Foto zwar aus, als könnten sie nicht bis 3 zählen, aber musizieren können sie ganz vorzüglich...;-))
Grüße,
Gerhard

E. hat gesagt…

aber ja. gerade auch die beiden sideparts, die in durchaus renommierten bands zu finden sind.