Dienstag, Februar 24, 2015

ein (p)fund mp3 (493)

ein neuer track von seinem aktuellen album ist zu gehör getragen, mit "vigilante" gibt der tausendsassa neuerlich hochkalibriges aus seinen kommenden full length "black yaya" preis, es wird am 02. märz erscheinen und hat unseren empfehlungsstempel bereits erhalten: black yaya:


auf sargent house wird anfang april des dreiers album "salome" erscheinen, mit "skin" gibt es einen ersten ausschnitt daraus, die beide red sparrows mitglieder greg burns und emma ruth rundle nebst andrew clinco lassen sich nicht lumpen: marriages:


feine folksongs, die aufgebrochen werden von shoegaze verzerrungen, so geriert sich das vierte full length von johnny lamb, der die aufnahmen von "the taxidermist", welches am 23. märz auf armellodie records veröffentlicht wird, in solomanier bestritt, "ribbons" ist beispielgebend: thirty pounds of bone:


der bursche ist noch jung, sehr jung, doch seine lieder haben seele und tiefe, dies beweist er in seiner neuen songsammlung "man that i am" aufs eindrücklichste, er bewohnt winnipeg und benennt seinen musikstil "contemplative folk", was sicher korrekt ist: noah derksen:


die debütsingle dieses jungen mannes aus philadelphia hat es bereits in sich, erschienen ist "i know you're worried" am heutigen 24. februar auf manimal, die lofi- beatleske nummer macht neugierig, was da in nächster zeit noch kommen wird, gespannt auf: spirit haus:


richard dawson
19/04/15 Berlin (DE), Monarch
20/04/15 Hamburg (DE), Astra-Stube
21/04/15 Koeln (DE), King Georg

screaming females
26/04/15 Bielefeld (DE), AJZ
27/04/15 Berlin (DE), Kantine am Berghain
02/05/15 Hamburg (DE), Astra-Stube
06/05/15 Muenchen (DE), Kafe Kult

Kommentare:

gerhardemmer hat gesagt…

Taugen die Screaming Females was? Bin vor kurzem über ihre neue Scheibe gestolpert, hab aber noch nicht reingehört.
Viele Grüße, Gerhard

E. hat gesagt…

ja. auf scheibe wie auch live.