Montag, Mai 27, 2013

glotzt nicht so romantisch (507): the baptist generals


 wer hätte noch damit gerechnet, dass the baptist generals tatsächlich noch einmal mit einem album um die ecke kommen? ich nicht. mittlerweile sind seit "no silver/no gold" zehn jahre ins land gegangen, ganz zu schweigen, wie lang bereits "dog", der geniale erstling zurückliegt. "jackleg devotional to the heart" soll laut chris flemmons die liebe zum thema haben. passt ganz gut ins bild, da der frontmann nun auch seinen bandmitstreitern etwas mitsprache erlaubt hat. das album erschien am 24. mai via sub pop / cargo records. ein erstes video steht bereit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die gibt's tatsächlich auch noch, hab ich letztens schon mal irgendwo in einem blog gelesen, bei "laermpolitik" glaub ich. man darf gespannt sein. die "dog" war seinerzeit schon ein ziemlich singuläres event.
viele grüße,
gerhard

E. hat gesagt…

ja, lärmpolitik hatte sich auch auf das neue album zubewegt. "singuläres event" trifft es ja. "dog" fand ich von anfang an spitze und mag es noch immer leiden.