Dienstag, November 13, 2012

eingestreut (445): constellation 15th anniversary europe

keine ahnung, warum ausgerechnet münchen in den genuss kommt. denn derzeit wird die bayerische landeshauptstadt in möglichst vielen tourplänen außen vor gelassen. was zum teil sehr ärgerlich ist, weil uns schmankerl durch die lappen gehen. letztlich aber ist es die quittung für leere und/oder stimmungsblasse clubs. da muss sich der alpenindianer schon selbst auch an die nase fassen. doch constellation records lässt münchen mitfeiern, wenn es an die parties zum 15- jährigen bestehen des mit "ausgezeichnet" zu prämierenden labels aus montreal geht. kleine festivals und sogenannte labelnights werden mit hauseigenen künstlern angefüllt und auf europäische bühnen gebracht. neben bern, paris, münchen und wien ist auch leipzig für ein festival event aufgeführt. die jeweilige besetzung sieht oft ein wenig unterschiedlich aus.

für münchen ist folgendes lineup gedacht:
münchen, feierwerk
19.11. Do Make Say Think + Sandro Perri + Eric Chenaux
21.11. Thee Silver Mt Zion + Matana Roberts + Hrsta

in leipzig sieht es dann folgendermaß aus:
leipzig steht folgendermaßen dar: ut connewitz
23.11. Do Make Say Think + Hangedup + Sandro Perri + Eric Chenaux + Matana Roberts
24.11. Thee Silver Mt Zion + Hrsta + Elfin Saddle + Carla Bozulich + Jerusalem In My Heart

beispielgebend auch noch das pariser aufgebot:
paris, la maroquinerie
17.11. Do Make Say Think + Hangedup + Sandro Perri + Eric Chenaux
18.11. Thee Silver Mt Zion + Matana Roberts + Elfin Saddle + Carla Bozulich

der rest:
BERN DACHSTOCK REITSCHULE
15.11. Gallery Opening + sound installation by Elfin Saddle Ce côté en haut: The Fragile World of Constellation Exhibition of CST artwork by Dis-patch Collective, Belgrade Dampfzentrale • Musikkeller
16.11. Gallery: performance by Khôra (17h00) Godspeed You! Black Emperor + Hangedup
17.11. Gallery: CST/Dis-patch Q&A/tour (14h00) + performance by Matana Roberts (16h00) Thee Silver Mt Zion + Elfin Saddle + Hrsta + Carla Bozulich
18.11. Do Make Say Think + Colin Stetson + Sandro Perri + Eric Chenaux

VIENNA BLUE BIRD FESTIVAL at PORGY & BESS
21.11. Do Make Say Think + Hangedup + Sandro Perri + Eric Chenaux
22.11. Thee Silver Mt Zion + Hrsta + Elfin Saddle + Carla Bozulic
21.-24.11. Ce côté en haut: The Fragile World of Constellation Exhibition of CST artwork by Dis-patch Collective, Belgrade Performances by Matana Roberts and others

PADUA ZERO
20.11. Do Make Say Think + Sandro Perri + Eric Chenaux

BERLIN LIDO
25.11. Do Make Say Think + Sandro Perri + Eric Chenaux

BRUSSELS ATELIER 210 • AUTUMN FALLS FESTIVAL
26.11. Do Make Say Think + Sandro Perri + Eric Chenaux

MUENSTER 28 GLEIS
28.11. Do Make Say Think + Sandro Perri + Eric Chenaux

UTRECHT VENUES TBA • LE GUESS WHO? FESTIVAL
27.+28.11. Colin Stetson Festival opening concerts at EKKO free for Passepartout holders
29.11. Do Make Say Think + Sandro Perri Venue TBA
01.12. Matana Roberts

hingehen ist angesichts der qualitativen dichte ein muss. manches event ist wohl bereits ausverkauft, deshalb erkundigt Euch bitte vor ort, ob das hingehen ohne karte lohnt. viel spaß!

do make say think - the landlord is dead by constellation records

sandro perri - wolfman by constellation records 

eric chenaux - dull lights (white or grey) by constellation records

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

schon sehr genehm, dass silver mt. zion hier in münchen wieder aufschlägt. sehr schade allerdings, dass der herausragende constellation-act godspeed you black emperor im rahmen der herbstlichen europa-tournee zum wiederholten male einen ganz großen bogen um die landeshauptstadt macht.

E. hat gesagt…

wie gesagt, das liest/erfährt man zuletzt häufiger, dass tourplanungen gerade mal bis nürnberg/erlangen/fürth gehen. münchen wird ständig außen vorgelassen. wäre sehr interessant herauszubekommen, woran es wirklich liegt. ein booker sprach neulich von ängstlichen veranstaltern, die fürchten, ihre buden nicht voll zu bekommen.

Anonym hat gesagt…

ja, könnte ein grund sein. hab vor einigen jahren auch mal bei blue rose records angefragt, warum deren musikanten selten bis nie nach münchen kommen, da hieß es, es gäbe für (in diesem fall) alternative country, americana und ähnliches schlichtweg kaum nachfrage bei den münchener veranstaltern. schon traurig.... in dachau, fürth etc. scheinen da mutigere veranstalter am werk zu sein.

Oliver Peel hat gesagt…

Tröstet euch, Godspeed! haben auch einen Bogen um Paris gemacht und stattdessen in der französischen Provinz gespielt, warum auch immer.

Dafür ist in Paris Carla Bozulich am Start.Karten habe ich allerdings keine. Zu dumm.