Montag, August 20, 2012

eingestreut (417): alpaca sports

die sommerliche hitze ruft nach harmonischer entgleisung, nach dem schlieren hinterlassenden goldspeichelfaden. ausgeworfen aus den mündern, die dem pop die heilvolle schwüle verleihen. die die harmonien kunstvoll werfen, die in der vereinigung von stimmen noch den höchsten genuss erkennen. andreas jonsson, vorstand und chef von alpaca sports, brilliert vor dem blassen weiblichen abbild, amanda akerman, die mit ihrem background gesang ausflugsziele zementiert. mit "i was running" legen 'die beiden' (in der regel aber unter mithilfe einer freundeschar), ihre zweite single vor. die göteborger haben neben dem titeltrack das kleinod "let's go somewhere" am start. das teil erscheint am 30. august via dufflecoat records. die vorab veröffentlichte single "she'll come back for indian summer" will ich Euch nicht vorenthalten, hier auch als videoversion.

i was running by alpaca sports

she'll come back for indian summer by alpaca sports

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Schön! Alpaca Sports habe ich im Juli in einer kleinen Boutique in Paris gesehen. Den Bericht bin ich aber leider schuldig geblieben.

E. hat gesagt…

oh, da hätte ich gern mehr erfahren...