Freitag, Dezember 11, 2009

neue töne (709): evening hymns

relativ frischer name in der szene und doch schon ordentlich mit gepäck unterwegs. die rede ist von jonas bonnetta alias evening hymns. unter diesem moniker treibt er sich gerade zigfach in der musikpresse herum und sorgt für etwas aufregung. ein hype ist sicher etwas anderes. ist sicher aber auch der jeweiligen musik geschuldet, wie hoch die wellen schlagen. der junge mann hat bereits eine erkleckliche biographie zustande gebracht. sie besteht zuvorderst aus den beiden selfreleases "farewell to harmony" aus 2006 und "let's all get happy together" aus 2007. mit der hilfe einiger mitglieder von ohbijou, aber auch von the d'urbervilles und anderen mehr gelang nun das aktuelle werk "spirit guides", welches darüber hinaus sogar ein label an sich binden konnte, out of this spark heißt es. live treten zu den bereits genannten auch noch kollegen von the wooden sky und the magic. tolle runde, die was bewegt. neben den herzen ihrer zuhörer wird dabei vor allem auf folkrock gesetzt. der darf gern den charakter von himmelsstürmern tragen und federn und abheben und tolle kreise am firmament ziehen. da steht keiner davor und holt die enteilten wieder zurück. hier könnt Ihr ein paar tracks hören und nachstehend bewegte bilder von der record release party sehen (beruhigend und erschreckend zugleich, dass es anderenorts genauso undiszipliniertes volk gibt). bindend für mich sind einige schicke ideen, die in vielen songs versteckt sind, das gefühl für bienenfleißige melodien, die honiglike kleben bleiben und die stimme bonnettas, die genau die waage hält zwischen kitzelnd angeraut und dem harmonischen anschlag eines nimmermüden songwriters.
evening hymns - cedars



Kommentare:

gawain hat gesagt…

ein ebenfalls sehr lesenswerter Beitrag zu einem mehr als hörenswerten Künstler, danke auch noch mal für den netten Kommentar.

E. hat gesagt…

dir auch!