Mittwoch, Mai 06, 2015

neue töne (1525): little wings


kreative integrität ist vielleicht das entscheidende merkmal sowohl in sachen woodsist records, als auch little wings betreffend. deren neuer release "explains" wird am 26. mai auf betreffendem label erscheinen. fraglos ein schaffen nachzeichnend, das sich auf melodien stützt, die der großen amerikanischen tradition in bezug auf das songwriterhandwerk entsprungen sein mögen, zugleich garniert mit den gedanken eines wissenden, eines reisenden, eines aufmerksamen beobachters, der nicht nur die nahtstellen zwischen gut und böse, zwischen lachen und weinen kennt, sondern auch diverse schattierungen im bestellten feld dazwischen. das eindringliche wird zum vertrauten, das vetraute zum eigenen.

phil elvrum (the microphones) sagte mal über kyle field, dass dieser eher der stimmungentyp wäre. die einschätzung kam nicht von ungefähr, schließlich sind die beiden einige zeit gemeinsam um die häuser gezogen. während elvrum eher den präzisen part abgab, nährte field das mäandernde, seinen intiuitiven zugang zur musik. sein gefühl für stimmungen war stets ausgeprägt und machte ihn zum idealen begleiter. so spielte er über die vergangenen jahre auch mit calvin johnson, devendra banhart oder m. ward.

"explains", little wings neuer auswurf, erscheint in kürze (26. mai) und wird u.a. nachfolgende tracks aufzuweisen haben. beiden ist eigen, dass sie die emotionale tiefenwirkung des künstlers zu transportieren in der lage sind. kath bloom, daniel johnston, smog, assoziationen, die nicht von ungefähr kommen. fein, wie sich die klangströmungen ineinander verschieben, ohne je die oberhand zu gewinnen. an der beweist sich immer wieder der barde, der sänger. sowohl "where" als auch "by now" sind starke zeichen.
auf ein paar aktuelle coverversion sei an dieser stelle außerdem hingewiesen, klick.

Kommentare:

gerhardemmer hat gesagt…

Beim Gesang braucht's etwas Anlauf, aber ansonsten: ja, durchaus !!!
Viele Grüße,
Gerhard

E. hat gesagt…

gerade der gesang! ;-)
aber ich verstehe natürlich, was du meinst.