Donnerstag, Dezember 20, 2012

glotzt nicht so romantisch (431): diane cluck

die wunderbare radiosendung "spinning on air" von david garland feierte jüngst ihr 25jähriges bestehen. zu diesem anlass gab es eine ganz besondere show, bei der unter anderem diane cluck auftrat. was, wie ich finde, eine außergewöhnliche wahl ist neben solch mainstream künstlern wie etwa sean lennon oder yoko ono. garland begann 1987 mit "spinning on air" aus reiner neugierig und um, seinen worten nach, kreativität zu präsentieren. er war seit jeher mit der produktion, aber auch mit dem booking und der konzeptionellen seite der show betraut. die komplette wnyc sendung könnt Ihr hier nachhören, ich möchte gern diane cluck präsentieren und gleichzeitig noch einmal auf ihre aktuelle ep "fall. tour. songs." hinweisen. ein wohliger schauer wird Euch angesichts der einzigartigen ausdrucksform clucks befallen, da bin ich sicher.



1 Kommentar:

Oliver Peel hat gesagt…

Diane Cluck, wunderbar! Sehr schöne Videos auch! Ihr Konzert mit der Cellistin in Paris war eines der Highlights des Jahres!