Montag, Dezember 10, 2012

ein (p)fund mp3 (418)

jetzt erst entdeckt, der junge schwede fiel den lieben menschen von aaahh records in die hände und brachte dort denn auch eine erste, selbstbetitelte ep heraus, die uns nach ersten hördruchgängen durchaus mundet: chuck morgan:
chuck morgan - receive by aaahh-records

gewichtige nachrichten aus dem hause captured tracks, zwei alben, die bereits heiß gehandelt werden, zunächst haben wir "clash the truth", das am 19. februar erscheinen wird und auf die erfrischend rockige note setzt: beach fossils:
beach fossils - careless by capturedtrack

ein wenig früher am start, dafür aber um eine ganz ecke sanfter wird "almanac" sein, das neue werk der im western style träumerisch verlorenen amerikaner von: widowspeak:
widowspeak - ballad of the golden hour by capturedtracks

ist das moderner sound, die frage reiche ich an Euch weiter, domino veröffentlicht am 29.01. "the flower lane", in das wir dank einer frühen single "letter of intent" bereits hinein hören können, jessa farkas singt: ducktails:
ducktails - letter of intent by domino record co

zu erwarten ist ein neues album im kommenden jahr vom 27jährigen produzenten, musiker und dj aus los angeles, den vorgeschmack könnt Ihr Euch auf der zunge zergehen lassen, da muss man nicht ein electrobeats affiner sein: nosaj thing:
nosaj thing - snap by innovative leisure


im oktober hatte fonal records ein ganz erstaunliches album herausgebracht, es war des werk des siebenjährigen wunderkinds eelis mikael salminen, der bereits mit drei jahren lesen konnte, im übrigen 33 tracks in 23 min.: eeliks:en:
eeliks:en - suutre teiter by fonal records

oh, unsere australischen freunde haben "einfach" nachgelegt und wir haben es nicht mitbekommen, dazu haben sie auch noch soundtechnisch zugelegt, "before we finally meet" erschien im november auf half a cow records wie die beiden alben zuvor: agnes kain:

wir hatten hier erst kürzlich die drei damen über den grünen klee gelobt, live war das aber auch phantastisch, nun zerlegen sie einen the libertines song, kann ich etwas mehr geniessen: stealing sheep

die 7"er auf heavenly recordings wollen wir auf jeden fall nachreichen, anfang/mitte november erschien dieses 2track wunder dieser neo-psych band aus den midlands englands, da kommt noch was: temples:
temples - shelter song by heavenlyrecordings

ein feines stück musik, was uns da walt mcclements vorstellt, der multiinstrumentalist steht neben den soloaktivitäten dem new orleans punkorchester why are we building such a big ship vor und ist mitglied der panorama jazz band sowie tourmitglied von dark dark dark:lonesome leash:

aus dem album "soon it will come time to face the world outside" welches am 07. oktober diesen jahres erschien, wollen wir einen track vorstellen, der Euch sicher mundet wird, mehr zur band gab es vor zwei jahren hier zu lesen: boa morte:

sea of love, lestat vermon & thos henley
10.1. Berlin - NBI Bar
12.1. Magdeburg - Moritzhof
13.1. Bernburg - Hotel Wien
14.1. Leipzig - Wärmehalle Süd
15.1. Hamburg - Astra Stube
16.1. Köln - Lichtung
17.1. Münster - Pension Schmidt
18.1. Chemnitz - Aaltra

denis jones
17.01.2013 DE - Hannover - Musikzentrum
18.01.2013 DE - Dortmund - FZW
19.01.2013 DE - Bremen - Schlachthof
20.01.2013 DE - Cologne - Gloria
21.01.2013 DE - Frankfurt - Mousonturm
24.01.2013 DE - Schorndorf - Manufaktur

garda
31.01.2013 DE - Hamburg - Molotow Bar
01.02.2013 DE - Göttingen - Junges Theater
02.02.2013 DE - Saarbrücken - Sparte 4
05.02.2013 DE - Rees-Haldern - Haldern Pop Bar
06.02.2013 DE - Erlangen - E-Werk
07.02.2013 DE - Bayreuth - Glashaus
08.02.2013 DE - Freiburg - The Great Räng Teng Teng
09.02.2013 CH - Baden - One of a Million Festival
28.02.2013 DE - Ulm - Roxy
01.03.2013 DE - Lörrach - Between The Beats Festival

neil halstead
13.12.2012 DE - Münster - Gleis 22
14.12.2012 DE - Berlin - Rosi's
16.12.2012 CH - Zurich - Papiersaal
17.12.2012 DE - Stuttgart - Schocken
18.12.2012 DE - Erlangen - E-Werk
19.12.2012 DE - Cologne - King Georg
20.12.2012 DE - Frankfurt - Brotfabrik

sons of noel and adrian
18.02.2013 DE - Hamburg - Kampnagel
19.02.2013 DE - Dresden - Beatpol
20.02.2013 DE - Nürnberg - MUZ
21.02.2013 DE - Reutlingen - franz.K

Kommentare:

e.r hat gesagt…

December von Boa Morte ist ein wundervoller Song, der übrigens schon 2002 veröffentlicht wurde, aber wie man so schön sagt, zeitlos klingt. Clarence White vom selben Album war 2002 einer meiner lieblingssongs. kann nur jedem empfehlen, die Platte auf bandcamp herunterzuladen. ist nämlich gerade "name your price". :)

E. hat gesagt…

vielen dank für deinen hinweis! ist natürlich richtig, es handelt sich bei dem boa morte release um eine erinnerung an das 2002 veröffentlichte werk. danke für die korrektur. ändert nichts, und da bin ich auch ganz bei dir, an dem tollen release.