Donnerstag, Januar 28, 2016

eingestreut (920): iji


über zach burbas projekt iji habe ich an mancher stelle in diesem blog berichtet und stets war ich froh, diesen jungen amerikaner und seine musik, die er gern mit wechselndem personal an den mann bringt, zu kennen. "harmoniespeck" oder "poplustbarkeiten" oder "hymnenterror", stets brachte uns burba in zugzwang, nach neuen bewunderungsausdrücken zu suchen. im letzten jahr hieß das songpaket noch "whatever will happen", heuer lautet es auf "bubble", daraus steht uns "the pattern grows clearer" zu verfügung. die langspielplatte wird übrigens wieder auf team love records erscheinen. damit hat sich der d.i.y.-, lofi-abenteuer noch lange nicht von eben jenen versprechen verabschiedet. über manche soundverträglichkeit kann man sich aber schon mal freuen. oder?

Kommentare:

Gudrun hat gesagt…

https://www.facebook.com/ZoeBoekbinderMusic/photos/a.10150315991214187.388447.101938519186/10153905883494187/?type=3

E. hat gesagt…

;-)