Donnerstag, Januar 14, 2016

eingestreut (913): shearwater


manche kunde erreicht den geneigten musikinteressierten von allen seiten, so dass die eigentliche information dabei vielleicht verloren geht. dass shearwater mit einem neuen album an den start gehen ist das eine: "jet plane and oxbow" erscheint am 22. januar auf sub pop. dass sich der sound der band um jonathan meiburg allerdings nicht deutlich verbessert hat, das andere. so sollte man auf jeden fall in den vorabtrack "quiet americans" hineinhören, bevor man sich zu einem urteil hinreissen lässt. waren wir lange große freunde der aufreibenden wie elegischen soundexzesse, so wurden die letzten alben nicht mehr goutiert, konnten nicht mehr liebgewonnen werden angesichts eines hangs zur staffage, zur launigen interpretation seiner selbst. dies scheint nun eine fortführung zu finden. allerdings gibt es einige spielereien, die aus dem dichten soundgewand hervorstechen. es wäre also zu früh, bereits jetzt den neuling zu grabe zu tragen. für Euch den track, für mich die geduld.


Kommentare:

gerhardemmerkunst hat gesagt…

Ob das nochmal was wird.... ??
Viele Grüße,
Gerhard

E. hat gesagt…

"palo santo" und "rook" kann ich heute noch gut
und gern hören, aber bereits bei "the golden archipelago" war ich ob der opulenz verschreckt. schade, denn auch das neue scheint sich weiterhin richtung 'zu viel' zu orientieren. dabei ist meiburg ein toller songschreiber.