Mittwoch, Dezember 31, 2008

listenterror: beste alben 2008


endabrechnung 2008, beste alben top 150,
plätze 01 - 10

****1/2
1.) portishead – third
2.) fleet foxes – s/t
3.) of montreal - skeletal lamping

**** - ****1/2
4.) the magnetic fields – distortion
5.) liz durrett – outside our gates
6.) frontier ruckus – the orion songbook
7.) ida – lovers prayer
8.) evangelista – hello voyager
9.) lucksmiths – first frost
10.) mia doi todd – gea

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

So. Endlich mal die besinnliche Weihnachtszeit genutzt, um Liz Durrett zu hören. Was soll ich sagen? Klarer Fall: Ein Volltreffer! Wenn die Frau nicht im Laufes des Jahres zumindest kleinere Wellen der Begeisterung entfacht, stimmt was nicht!

Wann und wo spielt sie live? Ich muss da hin!!!

Eine sehr feine Auswahl übrigens, die sich wohltuend von dem Einheitsbrei (sind da Zufallsgeneratoren am Werk?) der bekannten Musikmagazine abgrenzt. Nur Portishead und Fleet Foxes tauchen dort ebenfalls auf vorderen Plätzen auf, aber das haben sie sich ja auch zweifelsohne verdient!

E. hat gesagt…

das freut mich riesig, oliver, dass du nun auch auf liz abfährst. ein konzert mit ihr hätte 2008 den stempel aufgedrückt. aber ich bin geduldig.

wann werden wir deine top ten zu sehen bekommen?