Mittwoch, März 12, 2008

neue töne (266): miwa gemini

das besondere an miwa geminis musik zu beschreiben, ist nicht so einfach. gitarre, gesang stehen im vordergrund, das soundbild wird durch gelegentlichen einsatz von schlagwerk, banjo, mandoline, piano abgerundet. außer- gewöhnlich ist da zunächst nichts. ein blick auf die junge dame hilft auch nicht viel weiter. hübsch, mit asiatischem einschlag, da man vermuten könnte, sie bringe eine etwas höhere stimme zu klingen, statt der weichen, warmen, die immer wieder ertönt. ja, die stimme, von nüchtern bis lasziv, von zahm und sacht bis stürmisch-energisch, die bandbreite ist groß, obwohl das songmaterial auf den ersten blick eher den ruhigeren klangfarben dienlich wäre. in singer/songwriter manier schreitet miwa durch die neun titel ihres zweiten full length.
doch da ist mehr. die songs spülen an den strand, sprichwörtlich mit loser welle. doch diese bleibt im schwung kurz vor dem überborden hängen. in diesem zustand höchster attraktivität befindet sich miwas musik. das ist nicht enorm und auch nicht spektakulär, denn der wind bläst blass und somit ist die äußere erscheinung des wassers alles andere als aufgebauscht, aber der blick ins innere verrät dem umstand, warum sich auch die kleine welle überschlagen muss. da ist energie, die sich entladen muss, aber gleich dem, wie asthmakranke atemübungen durchführen müssen, in dem sie aus dicken backen durch aufeinander gepresste lippen langsam die luft entweichen lassen.
"this is how i found you" heißt das aktuelle album von miwa, erscheint weltweit am 18. märz, auf addictive records bereits seit ende oktober 2007.
miwa gemini - travelling man (2008)
miwa gemini - forever for never (2008)
miwa gemini - charlie chaplin broke my heart (2005)

Kommentare:

Oliver Peel hat gesagt…

Was man da so hören kann, klingt sehr gut. Danke für das unermüdliche Herausfiltern neuer Talente!

E. hat gesagt…

besonders angenehm hier war, dass miwa mir anbot, die aktuelle cd zu schicken, wenn ich interesse hätte. hatte ich natürlich. manchmal also auch in dieser hinsicht ganz dienlich, wenn man sich via myspace 'befreundet'.